Alpenüberquerung von Garmisch-Partenkirchen nach Riva del Garda

Die Alpenübquerung von Garmisch-Partenkrichen nach Riva del Garda ist der beliebteste Alpencross unter Mountainbikern. Es führen nicht nur viele Wege nach Rom sondern auch viele Wege von Garmisch-Partenkirchen zum Gardasee. Egal ob man Mountainbike Anfänger ist oder schon mehrere Reisen mit dem Mountainbike unternommen hat, findet auf dem Weg von Garmisch-Partenkirchen nach Riva die passende Strecke.

Personen die eine ruhige Strecke suchen fahren am besten auf der Via Claudia Augusta über den Fernpass sowie den Reschenpass bis ins Vinschgau. Von dort fährt man weiter durch das Etschtal bis nach Riva del Garda. Alternativ kann auch die Romeo und Julia Stadt Verona angesteuert werden. Diese Strecke kann wie die meisten Alpencross Strecken innerhalb von einer Woche absolviert werden.

Für Personen die eine erste richtige Herausforderung mit dem Mountainbike suchen, können einen Alpencross auf der Albrecht Route fahren. Die Tour zeichnet sich dadurch aus, das man bergauf möglichst alles auf Schotterwegen fahren kann und bergab schöne Trails auf einen warten.

Transalp 2013 auf der Albrecht Route

Schreibe einen Kommentar